rem – Reiss-Engelhorn-Museen

Reiss-Engelhorn-Museen
Mannheim
19. September 2010
bis 20. Februar 2011

Ausstellung der Länder
Baden-Württemberg,
Rheinland-Pfalz
und Hessen

 
Die Staufer und Italien

Welt im Wandel

Augustalis Kaiser Friedrichs II.

Im staufischen Jahrhundert, zwischen 1138 und 1268, vollzogen sich in ganz Europa weitgreifende Veränderungs- und Umschichtungsprozesse, die zu einem gewandelten Weltbild führten: Neue künstlerische Aktivitäten und Ausdrucksformen entwickelten sich, eine blühende Wissenskultur entstand, höfisches Leben entfaltete sich in ungeahnter Pracht und Größe, kirchliche Strukturen wurden erneuert. Radikal veränderten sich auch die wirtschaftlichen Bedingungen. Die neun staufischen Herrscher Konrad III., Friedrich I. Barbarossa, Philipp von Schwaben, Friedrich II., Heinrich VI., Heinrich (VII.), Konrad IV., Konradin und Manfred, hatten hieran maßgeblichen Anteil.

 

Augustalis Kaiser Friedrichs II.

Münzstätte Brindisi, nach 1231; Berlin, Staatliche Museen zu Berlin SPK, Münzkabinett