rem – Reiss-Engelhorn-Museen

Reiss-Engelhorn-Museen
Mannheim
19. September 2010
bis 20. Februar 2011

Ausstellung der Länder
Baden-Württemberg,
Rheinland-Pfalz
und Hessen

 
Die Staufer und Italien

Staufer-Podcasts

Burgenalltag zur Stauferzeit

Zur Zeit der Staufer herrschte ein regelrechter Burgenbauboom. Mehr als 20.000 Burgen gab es allein in Deutschland. Welche Funktion sie hatten und wie der Alltag auf einer Burg im Mittelalter aussah, klärt Jörg Tröger in einem Gespräch mit Dr. Reinhard Friedrich vom Europäischen Burgeninstitut. Archäologen, Bauforscher und Historiker arbeiten gemeinsam daran, den wahren Lebensumständen auf einer Burg auf den Grund zu gehen…

Get Flash to see this player.

Zu Tisch in der Stauferzeit

Der folgende Audio-Podcast lädt ein, an der stauferzeitlichen Tafel Platz zu nehmen. Zumindest in Gedanken. Was um 1200 in den Töpfen schmorte, was der Bauer und was der Edelmann aß, das sind Fragen, denen Jörg Tröger auf die Spur geht. Dabei kommen erstaunliche Dinge zu Tage: zum Beispiel, was es mit mittelalterlichen Vorbehalten gegen dreizackige Gabeln auf sich hat...

Get Flash to see this player.

Aufstieg und Fall der Staufer

Das Erscheinen der Staufer auf der Bühne des Weltgeschehens gleicht einem Donnerschlag. Auf die Suche nach den Anfängen dieser legendären Herrscherdynastie begibt sich Jörg Tröger im Gespräch mit dem renommierten Mittelalterhistoriker Prof. Bernd Schneidmüller von der Universität Heidelberg...

Get Flash to see this player.

Barbarossa

Friedrich I., der wegen seines roten Bartes "Barbarossa" genannt wurde, ist wohl einer der bekanntesten Stauferkaiser. Er hat wohl am kraftvollsten das alte Modell imperialer Herrschaft zur Entfaltung gebracht. Doch konnte er sein Herrschaftsideal tatsächlich durchsetzen? Mit seinem Wirken und Leben beschäftigt sich Jörg Tröger in einem Gespräch mit dem Heidelberger Mittelalterhistoriker Prof. Bernd Schneidmüller...

Get Flash to see this player.

Stauferkaiser Friedrich II.

Friedrich II. gilt als eine der faszinierendsten Kaisergestalten des Mittelalters. In Sizilien aufgewachsen, war der Stauferkaiser alles andere als ein deutscher Herrscher. Im Gespräch mit Prof. Dr. Stefan Weinfurter stellt Jörg Tröger Leben und Wirken dieser schillernden Persönlichkeit in den Mittelpunkt...

Get Flash to see this player.

Wendezeit

Die Stauferzeit ist in die Geschichte als Aufbruchszeit eingegangen. Gute Klimaverhältnisse, eine Verdoppelung der Bevölkerungszahl und Entwicklungen in vielen Lebensbereichen führten zu Umwälzungen in der mittelalterlichen Kultur und Gesellschaft. Mit den Innovationen der Stauferzeit und den spannenden Gegenbewegungen befasst sich Jörg Tröger in einem weiteren Gespräch mit Prof. Dr. Stefan Weinfurter...

Get Flash to see this player.

Der Klang der Stauferzeit

Musik der Stauferzeit, gespielt wie vor tausend Jahren, nach historischen Quellen und mit den Musikinstrumenten des Codex’ Manesse –  das Ensemble „Capella Antiqua Bambergensis“ verzaubert Musikliebhaber mit Klängen längst vergangener Tage. Jörg Tröger forscht in diesem Audio-Podcast nach dem Klang der einzelnen Instrumente...

Get Flash to see this player.

Der Codex Manesse

Jörg Tröger widmet sich einer der berühmtesten Liederhandschriften des Mittelalters - dem Codex Manesse. Sie ist ein außergewöhnliches Zeugnis stauferzeitlicher Dichtung, verfasst in mittelhochdeutscher Sprache und mit wunderbaren Illustrationen versehen. Verwahrt wird die Kostbarkeit im Tresor der Heidelberger Universitätsbibliothek. Anlässlich der Ausstellung "Die Staufer und Italien" ist sie dort für kurze Zeit der Öffentlichkeit zugänglich.

Get Flash to see this player.

Das Stauferjahr 2010

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse und neue Vermittlungsmöglichkeiten sind für die rem der Anlass, nach über 30 Jahren den Staufern wieder eine Ausstellung in Deutschland zu widmen. Wie einfallsreich das Thema einem breiten Publikum vermittelt werden kann, erläutert Dr. Alexander Schubert, Koordinator des Stauferjahrs 2010 in folgendem Podcast:

Get Flash to see this player.

Innovationen

Der folgende Audio-Podcast stellt das Stichwort "Innovation" in den Mittelpunkt. Zahlreiche kulturelle und gesellschaftliche Errungenschaften prägen die Zeit der Staufer. Innovativ ist aber auch die Rolle, die die Reiss-Engelhorn-Museen spielen. Jörg Tröger geht im gemeinsamen Gespräch mit Prof. Dr. Alfried Wieczorek, rem-Generaldirektor, der besondere Anziehungskraft der rem auf den Grund:

Get Flash to see this player.

Die Anfänge der Mannheimer Staufer-Ausstellung

Die letzte große Ausstellung über die Staufer fand vor über 30 Jahren in Stuttgart statt. Warum die Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen jetzt der staufischen Geschichte eine Sonderausstellung widmen, erklärt Prof. Dr. Alfried Wieczorek, rem-Generaldirektor, in folgendem Podcast.

Get Flash to see this player.

Karte Stauferregion

"Die Staufer und Italien" - das Making of

Die Vorbereitungen zur Ausstellung "Die Staufer und Italien" in den Reiss-Engelhorn-Museen laufen auf Hochtouren. Die Ausstellungsmacher haben ihre Arbeit in den Präsentationsräumen begonnen, die ersten Exponate sind eingetroffen. Was sich derzeit hinter den Museumsmauern ereignet, beschreibt Jörg Tröger im Gespräch mit Ausstellungsgestalter Ergin Güner im akutellen Audio-Podcast zum Making of...

Get Flash to see this player.

Darstellung aus Falkenbuch

Das "Falkenbuch" Friedrichs II.

Friedrich II. war für seine Wissbegier und Neugier für die Natur bekannt. Vor allem die Welt der Vögel faszinierte den staufischen Kaiser. Und so verfasste er mit dem sogenannten „Falkenbuch“ eines der frühesten vogelkundlichen Lehrbücher. Im Gespräch mit Mannheims Naturschutzbeauftragten Dr. Gerhard Rietschel geht Jörg Tröger der historischen Bedeutung des "Falkenbuchs" auf den Grund...

Get Flash to see this player.

 

Königspfalz Wimpfen

Jörg Tröger porträtiert im Gespräch mit dem Stadtarchivar Günther Haberhauer die Königspfalz Wimpfen - die größte Pfalz der Stauferzeit nördlich der Alpen. Hören Sie in diesem Podcast alles über die Besonderheiten dieses historischen Schauplatzes, an dem sich die staufischen Herrscher Barbarossa, Heinrich VI, Friedrich II. und Heinrich (VII.) zeitweise aufhielten...

Get Flash to see this player.

 

Die Burg Trifels

In der Burg Trifels, in der Nähe des pfälzischen Ortes Annweiler gelegen, wurden  zur staufischen Zeit die Reichsinsignien des deutschen Reiches verwahrt. 1193/1194 gab es auf dem Trifels einen berühmten Gefangenen - den englischen König Richard Löwenherz. Im Gespräch mit Dr. Angelika Kaiser-Lahme geht Jörg Tröger der spannenden Geschichte der Burg auf den Grund...

Get Flash to see this player.

 

Die Kaiserpfalz Gelnhausen

Im hessischen Gelnhausen ist heute eine der am besten erhaltenen Kaiserpfalzen der Stauferzeit zu sehen. Kaiser Barbarossa ließ sie errichten und hielt im Jahr 1180 einen bedeutenden Hoftag ab. In einem reichspolitischen Akt entmachtet er seinen Vetter, Heinrich den Löwen, Herzog von Bayern und Sachsen. Jörg Tröger widmet sich in folgendem Beitrag der Geschichte dieses historischen Schauplatzes...

Get Flash to see this player.