rem – Reiss-Engelhorn-Museen

Reiss-Engelhorn-Museen
Mannheim
19. September 2010
bis 20. Februar 2011

Ausstellung der Länder
Baden-Württemberg,
Rheinland-Pfalz
und Hessen

 
Die Staufer und Italien
29.01.2010

Vorfreude auf die Staufer

Erste Publikation zur Ausstellung wurde vorgestellt

Die Herausgeber, der Verlagsleiter und die Redakteurin.

Stefan Weinfurter, Bernd Schneidmüller, Alfried Wieczorek, Elisabeth Handle und Andreas Auth. Foto: Ines Mütsch

„Wir wollen mit diesem schönen Buch die Vorfreude auf die Mannheimer Staufer-Ausstellung anheizen“. Unter dieser Devise stellte Prof. Stefan Weinfurter am Donnerstagabend im restlos gefüllten Florian-Waldeck-Saal der Reiss-Engelhorn-Museen (rem) in einem Festvortrag die erste Publikation zur Staufer-Ausstellung vor.

Der fünfhundert Seiten starke, reich bebilderte Band, den Weinfurter gemeinsam mit seinem Heidelberger Kollegen Prof. Bernd Schneidmüller und rem-Generaldirektor Alfried Wieczorek herausgibt, enthält 30 Beiträge der renommiertesten Experten der Staufer-Forschung. Unter dem Titel Verwandlungen des Stauferreichs werden die spannenden Ergebnisse einer gleichnamigen Tagung vom Herbst 2008 veröffentlicht. Die Redaktion des Bandes besorgte Ausstellungskuratorin Elisabeth Handle. 

Von einer bereits lange vor der Veröffentlichung des Bandes einsetzenden Nachfrage „ungeahnten Ausmaßes“ berichtete der geschäftsführende Direktor der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft, Andreas Auth. Bis Ende letzten Jahres seien bereits über 1.200 Vorbestellungen des Buches eingegangen, so der Verlagsleiter, bei dem das Werk erschienen ist. Dies zeige, welch große Vorfreude auf die Ausstellung bereits herrscht. Zum Tagungsband