rem – Reiss-Engelhorn-Museen

Reiss-Engelhorn-Museen
Mannheim
19. September 2010
bis 20. Februar 2011

Ausstellung der Länder
Baden-Württemberg,
Rheinland-Pfalz
und Hessen

 
Die Staufer und Italien
18.02.2011

Finale für die Stauferkaiser

Am Sonntag um 21 Uhr schließt die Ausstellung endgültig ihre Tore

Besucher vor dem Museum

Besucherscharen strömen ins Museum Zeughaus zu den Staufern. Foto: CES

Noch nutzen täglich tausende Besucher die letzten Stunden, um die einzigartigen Kunstwerke der Stauferzeit im Museum Zeughaus zu bestaunen.

Ehe die Ausstellung am Sonntag um 21 Uhr endgültig ihre Tore schließt, ist nochmals Einiges geboten. Auf dem Toulonplatz vor dem Museum Zeughaus verwöhnt ein mittelalterlicher Kaufmann die Nase mit orientalischen Düften, die Feldbeckerey bietet ihre traditionsreichen Backwaren an, ein Narr und der Minnesänger Knud Seckel sorgen für Kurzweil. So geraten auch mögliche Wartezeiten beim Einlass zum Erlebnis. Um den Andrang weiter zu entzerren, bleibt das Zeughaus an allen Ausstellungstagen bis 21 Uhr geöffnet.

Die erfolgreiche Ausstellung "Die Staufer und Italien" verabschiedet sich dann am Sonntag musikalisch. Ab 17 Uhr spielt das Duo Antonio Siena und Niels Becker im Florian-Waldeck-Saal mehrere Sets ihres Programms „The Italien Job“. Ihr Repertoire reicht von berühmten Schlagern bis zu Klassikern aus der Tradition der Cantautori. Der Eintritt zu dem Konzert ist für Ausstellungsbesucher kostenlos.